Logo der Universität Wien

Die SOWI-STEOP+ ist eine an der Universität Wien einzigartige, fächerübergreifend organisierte Studieneingangs- und Orientierungsphase.

An der Entwicklung dieser neuen STEOP und in weiterer Folge der Konzeption der  STEOP+ Lehrveranstaltungen waren alle vier sozialwissenschaftlichen Studienrichtungen beteiligt. Die Lehrveranstaltungen werden von interdisziplinären Lehrenden-Teams aus allen vier sozialwissenschaftlichen Studienrichtungen der Fakultät (inkl. Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, PKW) gehalten und von STEOP+ AssistentInnen (StudienassistentInnen und TutorInnen) unterstützt.

Die Lehre innerhalb der STEOP und STEOP+ stellt nicht nur einen historischen Abriss der Sozialwissenschaften und ihrer Methoden vor, sondern weist in den Vorlesungen auch gezielt auf aktuelle Forschungen hin. Im Austausch mit den Studierenden wird dazu angeregt Fragen an die Texte sowie an gesellschaftliche Vorgänge zu stellen.

Durch die Interdisziplinarität des Teams werden fächerübergreifend Studien vorgestellt und besprochen. Berichte aus aktuellen Forschungsvorgängen der Lehrenden sowie der StudienassistentInnen werden  von den Studierenden mit besonders großem Interesse aufgenommen. Auch werden innerhalb der VOs Forschungsfelder und ihre Entwicklungen präsentiert und besprochen.

Das Unterstützungs Team der SOWI STEOP+ besteht aus TutorInnen und StudienassistentInnen verschiedener Fachrichtungen sowie einer Koordinatorin, die mit SSC-Leitung und Dekanat zusammenarbeitet. Jeder Lehrveranstaltung sind eine oder mehrere AssistentInnen zugeordnet, die in engem Kontakt mit den Lehrenden stehen. Die AssistentInnen nehmen für die jeweilige Lehrveranstaltung eine zentrale Rolle ein, da sie als Drehscheibe zwischen Lehrenden, Studierenden und administrativem Institutspersonal fungieren und zentrale Ansprechpersonen für Studierende darstellen.

Die AssistentInnen bemühen sich, den Studierenden die Orientierung an der Universität Wien und die erste Auseinandersetzung mit sozialwissenschaftlichen Studieninhalten so einfach und lustvoll wie möglich zu gestalten und arbeiten mit großem Engagement und hoher Empathie.

Es ist aber auch ihre Aufgabe, die Studierenden zum selbstverantwortlichen Wissenserwerb und zur selbständigen Auseinandersetzung mit inhaltlichen und organisatorischen Problemen anzuleiten, wie es in einem universitären Studium notwendig ist.

Sozialwissenschaftliche Studieneingangs- und Orientierungsphase
Universität Wien

Koordination:
Alexandra Meyer MA

T: +43-1-4277-490 91
E-Mail
Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0
Letzte Änderung: 09.07.2015 - 09:54